Baugutachter Wohnungsbrand Rauchwarnmelder Brand Dachgeschoss Bauschaden Sachverstaendiger ImmoWertHessen Wiesbaden Immobilienbewertung Bausachverstaendiger Frankfurt Gutachter Hauskauf Mainz Eigentumswohnung Bauabnahme Kaufbegleitung

Nachrüstungspflicht für Rauchwarnmelder

Bestandswohnungen in Hessen müssen durch die jeweiligen Eigentümer bis zum Ende des Jahres 2014 mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden.

Für Neubauten in Hessen gilt dies bereits seit 2005. Für Rheinland-Pfalz ist die Übergangsfrist zur Nachrüstung von Rauchmeldern in bestehenden Wohnungen seit Mitte 2012 abgelaufen.

Wohnungsbrand Rauchwarnmelder Brand Dachstuhl Eigentumswohnung Bauschaden Gutachter ImmoWertHessen Wiesbaden Immobilienbewertung Bausachverstaendige Frankfurt Sachverstaendige Mainz

Dachstuhl nach Wohnungsbrand

In den unterschiedlichen Bundesländern gelten / galten unterschiedliche Regelungen und Fristen hierzu, die in den entsprechenden Landesbauordnungen aufgeführt sind. Allen gemein ist der Schutz von Leben. Rauchwarnmelder sollen die Bewohner rechtzeitig vor einer Brandgefahr warnen – vor allem im Schlaf.

 

 

Wer innerhalb der geregelten Fristen keine Rauchwarnmelder installiert, gefährdet im Brandfalle gegebenenfalls sich und andere, handelt gegen gesetzliche Bestimmungen und riskiert eine Leistungskürzung der Versicherung im Falle eines Schadens.

Die hessische Bauordnung regelt die Installation der Rauchmeldern wie folgt:  In Wohnungen müssen alle Schlafräume und Kinderzimmer jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben – gleiches gilt für Flure, die als Rettungswege aus Aufenthaltsräumen dienen. Nach der Installation gilt es die dauerhafte Betriebsbereitschaft sicherzustellen – hierzu zählt eine jährliche Wartung und Inspektion des Melders.

Bei Wohnungen die sich über mehrere Etagen verteilen empfiehlt es sich in jeder Etage Rauchwarnmelder zu installieren, auch wenn sich in einer Etage zum Beispiel nur das Wohnzimmer befindet. Auch können über Funk vernetzte Rauchmelder die Sicherheit erhöhen, dass ein Alarm auch in weiter entfernten Räumen der Wohnung wahrgenommen wird.

Um eine technisch einwandfreie Installation und somit den späteren Betrieb zu gewährleisten (auch in Bezug auf die Montage des Rauchwarnmelders an der richtigen Stelle) sollte die Installation der Rauchwarnmelder von einer entsprechenden Fachkraft durchgeführt werden!

 

Rauchwarnmelder Mietwohnung Nachruestungspflicht Brandmelder Bestandsbauten Wohnung Gutachter Hauskauf Frankfurt Bausachverstaendiger ImmoWertHessen Wiesbaden Baugutachter Immobilienbewertung Mainz

Zugeklebter Rauchmelder

Rauchmelder müssen während ihrer Lebensdauer dauerhaft in Betrieb gehalten werden. Hierzu muss auch in regelmäßigen Abständen die Batterie erneuert werden. Sofern nichts anderes vereinbart wurde, sind in vermieteten Wohnungen die Mieter für die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft der Rauchwarnmelder zuständig; den Einbau müssen jedoch die Vermieter veranlassen.

Die Rauchwarnmelder dürfen nicht zugeklebt, abgedeckt, oder entfernt werden. Sie müssen regelmäßig, jedoch mindestens einmal im Jahr einer Sicht- und Funktionsprüfung unterzogen werden. Defekte oder beschädigte Rauchwarnmelder müssen ausgetauscht werden.

Ein Tipp: Tauschen Sie alle Batterien der Rauchwarnmelder in Ihrer Wohnung aus, sobald ein Rauchmelder mit der Batteriewarnung anfängt… die anderen Rauchwarnmelder folgen bestimmt kurze Zeit später und wer will schon die nächste Nacht durch einen Batteriealarm geweckt werden?

 

Über den Autor: Carsten Nessler

Das Sachverständigenbüro ImmoWert Hessen hat seinen Sitz in Wiesbaden, unmittelbar vor den Toren von Mainz. Ihr sachverständiger Ansprechpartner ist Carsten Nessler, der gerne zu Ihnen vor Ort kommt um den Wert Ihrer Immobilie einzuschätzen, Sie beim Hauskauf oder der Bauabnahme berät und fachlich unterstützt, oder Ihre Fragen zur Problematik mit Schimmel, Baumängel und Bauschäden beantwortet. Sprechen Sie uns an!
 

Das oberste Bild im Artikel zeigt eine  ausgebrannte Wohnung im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Wiesbaden. Das Feuer schlug durch das Fenster nach außen und beschädigte auch das darüber liegende Dach. Zum Glück wurde kein Mensch verletzt.

Den Autor finden Sie auch auf Google+

Bausachverstaendiger Carsten Nessler ImmoWertHessen Wiesbaden Immobilienbewertung Frankfurt Bauabnahme Mainz Hauskauf Hausübergabe Kaufbegleitung Immobilienexperte Baugutachter Wiesbaden

Ihr Ansprechpartner bei ImmoWert Hessen

2 Gedanken zu „Nachrüstungspflicht für Rauchwarnmelder

  1. Pingback: Frequently Asked Questions | blog.immowerthessen.de

  2. Pingback: Angemietete Wohnung – Was sollte der Mieter beachten? | blog.immowerthessen.de

Kommentare sind geschlossen.